Zielvereinbarungen und OKR entwickeln, einführen und umsetzen

Zielvereinbarungen (verstanden als MbO (Management by Objectives)oder OKR (Objectives & Key Results)) unterstützen in agilen Zeiten den Führungs-, Kommunikations- und Orientierungsprozess über alle Ebenen und steuern damit Informationen sowohl „top down“ (MbO)als auch „bottom up“ (OKR).

Zielvereinbarungen (MbO/OKR) unterstützen als zentrales Instrument ganz unterschiedlich die konkrete Umsetzung der strategischen Ziele und Leitlinien des Unternehmens.

Der vorrangige Zweck von Zielen besteht darin, die Handlungen von Führungskräften und Mitarbeitern oder von Mitarbeiterteams (scrum/OKR) ergebnisorientiert auszurichten und zu einer Intensivierung/ergebnisorientierten Klärung der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeitern (MbO) bzw. zwischen den Mitarbeitern im Team (OKR) beizutragen.

Der wesentliche Erfolgsfaktor von MbO/OKR-Systemen besteht aus Sicht von Baumgartner & Partner insbesondere darin, die Mehrdimensionalität von Zielen im Kontext von Scrum, enger Zeitkorridore, begrenzter Budgets und hoher Qualitätsansprüche abzubilden. Rein auf quantitative Ziele ausgerichtete Zielsysteme sind damit klar überfordert und wenig zeitgemäß.

Vor diesem Hintergrund ist die Kombination von MbO- und OKR-Systemen für viele Unternehmen ein sehr interessanter Ansatz. Denn viele (klassische) MbO-Systeme wären wesentlich erfolgreicher, wenn man OKR-Themen wie die radikale Transparenz der Ziele, den horizontalen Abgleich der Ziele im Team und die kürzeren Zyklen in die MbO-Überlegungen einbeziehen würde.

Die 10 wichtigsten Themen beim Wechsel von MbO zu OKR

1) Von den großen MbO-Zielen zu schnellen und in "Objectives" und "Key Results" getrennte Ziele

2) Von unspezifischem "SMART" zu "qualitativen Objectives" und "quantitativen Key Results"

3) Von der Jahresbetrachtung zur Quartalsichtweise

4) Von "Top-down" zu "Teamorientierung"

5) Von "geheim" zu "radikaler Transparenz"

6) Vom "Ziele-Basar" zu "hoher Akzeptanz"

7) Von "Input" über "Output" zu "Outcome"

8) Von angenommener "Qualität der Ziele" zu gesteuerter Qualität der Ziele durch einen "OKR-Coach"

9) Von "top-down" zu "Sebstorganisation im Team"

10) Von "Abwehr" zu "Akzeptanz"

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr MbO-System vor dem Hintergrund der Erfolgsfaktoren von OKR systematisch weiterentwickeln können.

Sie sind interessiert oder haben weitere Fragen zum Thema MbO/OKR? Rufen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Baumgartner & Partner Management Consultants GmbH
Hoheluftchaussee 18
20253 Hamburg
Phone:+49 (40) 28 41 64-0
Fax: +49 (40) 28 41 64-11

Weitere Informationen zu diesem Thema